«Kultur nach 8» geht in die dritte Runde

Freitag, 09.11.2007

«Kultur nach 8» geht in die dritte Runde
AN 09.11.2007

Baesweiler. In Baesweiler ist die Pause nicht ganz so lang. Zwar hat Kabarettist Jürgen Beckers sich für das kommende Jahr eine kreative Auszeit verordnet und will zumindest in der Region nicht auf der Bühne stehen. Doch macht er eine Ausnahme: Der dritten Runde der «Kultur nach 8»-Reihe will er größtenteils erhalten bleiben.

Sehr zur Freude von Baesweilers Bürgermeister Willi Linkens: «Der Mann ist unser Garant für ein erfolgreiches Programm!» Kaum eine Show der Reihe, die in den vergangenen beiden Jahren nicht ausverkauft gewesen ist. So soll es möglichst weitergehen. «Die Programmvielfalt und der Donnerstagstermin haben sich bewährt», sagt Kulturamtschef Wolfgang Ohler.

Ideen entfalten

In der Regel steht Beckers als Moderator auf der Bühne und stimmt auf die Gäste ein. Dieses Terrain schätzt er sehr. «Für mich ist das eine gute Gelegenheit, neue Ideen zu entfalten. Die beiden Jahre waren für mich sehr angenehm.» Deshalb will er zumindest die ersten drei Abende des kommenden Jahres und die letzten vier mitgestalten. Während der restlichen Monate will er im Kölner Raum auftreten und am neuen Programm feilen, das «Mensch, Hausmann, wie das Leben so spielt!» heißen soll. «Einzelne Szenen stehen bereits.»

Am kommenden Samstag, 17. November, werden Einzelkarten (8,88 Euro) für die Termine - maximal vier pro Person - und die Jahresabos für 88 Euro erstmals an der Infothek des Rathauses angeboten. Nicht ausgeschlossen ist, dass zwischen 10 und 12 Uhr einzelne Termine bereits ausverkauft sein werden. Ohler: «Der Ansturm wird gewaltig sein.» Restkarten sind ab Montag, 19. November, auch im Rathaus Setterich sowie der Buchhandlung Wild erhältlich.

Jeweils am ersten Donnerstag im Monat starten die «Kultur nach 8»-Abende um 20.08 Uhr im Kulturzentrum Burg Baesweiler.

Am 3. Januar werden Jürgen Beckers und Harald Claßen mit einem Überraschungsgast die Reihe eröffnen. Am 7. Februar blickt Jürgen Beckers auf den Karneval zurück. Zum «Frühlingsspecial» lädt er für den 6. März ein.

«Musical meets Swing» mit RenŽe Knapp heißt es am 3. April. Konrad Beikircher stellt sein Musikprogramm «Una festa sui prati» mit Celentano-Liedern am 1. Mai vor. Klassische Musik und Musical-Melodien präsentieren Sibylle Eichhorn und Volker Kolmetz am 5. Juni.

Das Improvisationstheater «Springmaus» gastiert am 3. Juli im Kulturzentrum; am 7. August stehen Jupp Hammerschmidt und Hubert vom Venn auf der Bühne. Ein «Best of Jürgen Beckers» gibt es am 4. September. Die Vorpremiere seines neuen Programms findet am 2. Oktober statt. Beckers´ «Ohrläppchen FKK» (6. November) und sein Weihnachts-Special (4. Dezember) runden die Kultur-Reihe ab.

Zurück